Archive | Sj 2015-16 RSS feed for this section

Abschlusskonzert 2016

1 Jul

Auch in diesem Jahr findet unser traditionelles Abschlusskonzert im Rahmen des Sommerfestivals der Offenen Jazzhausschule an der Eigelsteintorburg statt.

Die dafür notwendigen Instrumente haben wir gerade schon auf die Reise geschickt.

Wir spielen am Sonntag, 3.7. ab 12.15 –  ca. 12.30 Uhr auf der Hauptbühne an der Eigelsteintorburg.

Wir treffen uns bereits um 11.15 zum Aufbau und Soundcheck.

Im Programm sind Don’t worry und Ein Hoch.

Es wird bestimmt ein tolles Konzert!

Stay tuned!

Advertisements

Don’t worry: Gesamtablauf

18 May

Wir haben den Song nun mit allen Instrumenten und Gesang eingeübt und uns zum Abschluss ein Arrangement und einen Ablauf überlegt.

Das sieht dann so aus:

  1. Die Gitarren beginnen mit dem Basslauf A (2x)
  2. Die Gitarren spielen weiter A + B dazu (2x)
  3. Refrain1: Alle Instrumente spielen und die Sänger singen den Refrain
  4. Strophe 1 (alle Instrumente spielen weiter)
  5. Bridge
  6. Refrain 2 (2x)
  7. Bläsermelodie (die Keyboards und Saxofone spielen die Bläsermelodie), Gesang hat Pause
  8. Strophe 2 + Gitarre (C Melodie) (2x)
  9. Bridge (Git. C) 2x
  10. Refrain 3 (2x)
  11. Bläsermelodie
  12. Gitarre Solo (!) A + C, alle anderen Instrumente und Gesang haben Pause
  13. Strophe 3: Vocal und Gitarre A + C (keine Drums und Keyboards)
  14. Bridge: Zu Gesang und Gitarre kommen die Keyboards dazu
  15. Refrain 4: Alle Instrumente und Gesang 2x
  16. Refrain + Bläsermelodie 2x
  17. Schlussbreak auf Rhythmus (D Akkord)

Don’t worry – we play Brass

27 Apr

Heute haben wir eine ganz schwierige Stelle eingeübt: Die Bläserstimme, die bei unserem neuen Song im Refrain erklingt. 

Mara zeigt euch in dem kurzen Video, wie das geht:

Don’t worry

20 Apr

Unser eigener Text zum Song “Don’t worry” steht – ihr könnt ihn hier lesen

Heute haben wir die Akkorde eingeübt. 

Das war leicht, denn es sind nur 4 verschiedene (ein sogenannter “4-Chord-Song”):

Am – C – G – D

Wie das geht zeigt Euch Anou auf dem Keyboard. Und im Video bekommt ihr auch eine erste Kostprobe von der Gitarren- und Drummergruppe:

Don’t worry – unser Remix Songtext

13 Apr

Letzte Stunde haben wir als Grundlage für unseren Remix den Song “Don’t worry” von Madcon ausgewählt.

Heute haben die Kinder damit begonnen, einen neuen Text zu schreiben.

Dabei sind unglaublich viele, tolle Strophen zusammen gekommen, die wir erst noch ordnen müssen.

Der Refrain ist aber schon fertig. Er geht so:
Hallo ihr neuen 5er

willkommen an der KAS!

wir hoffen ihr habt Spaß,

willkommen an der KAS!
Hey ihr neuen 5er

was geht denn bei euch ab?

was geht denn bei euch ab?

jetzt geht mal richtig ab!
Eine Beispielstrophe von Amelie, Anika, Tia, Mara:

Wir hoffen, dass ihr Spaß habt,

hier auf der KAS.

Denn hier ist es sehr schön,

wir haben ganz viel Spaß.

Um – 8 – Uhr – 10 – beginnt es hier

und – wir – sind – al – le motiviert.

Wir lieben unsere Schule

und die Lehrer auch.

In den großen Pausen,

wird’s dann schon mal laut.

Der – Un – ter – richt macht ganz viel Spaß.

Und – des – halb – ist – es wunderbar.
Und noch eine Beispielstrophe:

von Daniel und Maris

Das ist das Musikprojekt

der wunderbaren KAS,

wir spielen Sax und Bass 2x

Und auch nicht zu vergessen,

sind Schlagzeug und Klavier,

wir spielen gern mit Dir. 2x

Will – kom – men – auf – der KAAAAS,

wir – wün – schen – euch – viel Spaaaaß.

Wir – ho – ffen – euch – ge – fällt – die – Schule,

und ihr  kommt munter in die Schule.

 

Gesamte Version:

 

Hallo ihr neuen 5er! (Original: Madcon -Don´t Worry)

 

Refrain:

Hallo ihr neuen 5er

willkommen an der KAS!

wir hoffen ihr habt Spaß,

willkommen an der KAS!
Hey ihr neuen 5er

was geht denn bei euch ab?

was geht denn bei euch ab?

jetzt geht mal richtig ab!

 

Strophe (von Daniel und Maris):

Hier ist das Musikprojekt

der wunderbaren KAS,

wir spielen Sax und Bass

wir spielen Sax und Bass

Und auch nicht zu vergessen,

sind Schlagzeug und Klavier,

wir spielen gern mit Dir.

wir spielen gern mit Dir.

 

Bridge:

Will – kom – men – auf – der KAAAAS,

wir – wün – schen – euch – viel Spaaaaß.

Wir – ho – ffen – euch – ge – fällt – die Schule,

euch gefällt die Schule – kommt munter in die Schule!

 

-Refrain-

(Sax Interlude!?)

-Refrain-
Strophe (von Amelie, Anika, Tia, Mara):

Wir hoffen, dass ihr Spaß habt,

hier auf der KAS.

Denn hier ist es sehr schön,

wir haben ganz viel Spaß.

Wir lieben unsere Schule

und die Lehrer auch.

In den großen Pausen,

wird’s dann schon mal laut.

 

Bridge

Um – 8 – Uhr – 10 – beginnt es hier

und – wir – sind – al – le motiviert.

Der – Un – ter – richt macht ganz viel Spaß.

Macht ganz viel Spa-ass – das ist wunderbar.

 

-Refrain-

(Sax Interlude?!)

-Refrain-

 

Strophe (von Frida, Max, Ahmed).

Erste Stunde Mathe,

und dann haben wir Deutsch.

Danach gibt’s eine Pause,

es wird dann ziemlich laut.

Hier gibt es nette Lehrer,

man lernt zusammen viel.

Klavier, Gitarre, Keyboard,

das ist hier unser Stil

 

Bridge (von Ruby, Jett, Anou, Jovana)

Wir wol-len euch hier-mit begrüssen,

und heis-sen euch herz-lich willkommen.

Wir füh-len uns hier pudelwo-ohl,

fühl´n uns pudelwo-ohl und es-sen kei-nen Blumenkohl

 

-Refrain-

 

Rap?!?!

 

-Refrain-

Neuer Song für unseren Remix

6 Apr

Heute haben wir einen neuen Song ausgewählt. Die Wahl war spannend und es gab viele, gute Vorschläge.

Die beiden Spitzenreiter waren „Don’t worry“ von “Madcon“ und „Ghost“ von “Jamie-Lee Kriewitz

Obwohl wir abgestimmt haben und Ghost die meisten Stimmen erzielt hat, haben wir uns dann doch für Don’t worry entschieden, denn es ist ein fröhlicher Song und wir wollen es eventuell zur Begrüßung der neuen 5er nach dem Sommer spielen.

 

Den Songtexte gibt es hier.

Wir wollen allerdings in der nächsten Stunde einen eigenen Text dazu entwickeln. Mehr in Kürze 😉

Die Akkorde zum Song sind schnell rausgehört:

Am, C, G, D

Die Saxofongruppe wird bei diesem Stück auf Einiges zu tun haben. 🙂

 

KasKeys Mashup mit Saxofonen

2 Mar

Heute haben wir unseren Mashup-Song noch besser eingeübt und ein paar Teile gekürzt.

Außerdem hatten wir Besuch von der Saxofongruppe, die ein paar Klangfarben zu unserem Song beisteuern und am Ende ein Freejazz-Solo einbauen.

 

Die Gitarrengruppe hat auch einen eigenen Song entwickelt.

Der Dozent zeigt euch hier, wie die einzelnen Teile gehen:

Mashup

17 Feb

In der heutigen Stunde haben wir ein Mashup, also ein Stück aus vielen kurzen, einzelnen Stücken gemacht.

Daran werden wir nächsten Mittwoch weiter arbeiten.

 

 

Einfälle – Inventions

10 Feb

Unser Karnevalsgig ist nun vorbei und wir werden in den folgenden Wochen wieder in kleinen Instrumentalgruppen zusammen spielen.

Als Ziel haben wir uns gesetzt, dass die Kinder eigene Ideen und kleine Einfälle, die sie an ihren Instrumenten zu Hause oder in der Gruppe entwickelt haben, einbringen und wir dies gemeinsam zu einem Stück zusammen fügen.

Und heute ging es ganz spontan damit schon los:

Ein Hoch auf uns…

9 Dec

und unseren ersten Auftritt am ersten Tag der offenen Tür unserer Schule.

Und: Ihr habt das sehr gut gemacht! Ein Hoch auf uns!

Und dies ist auch die Textzeile des nächsten Liedes, das wir ausgewählt haben. 

Die Akkorde am Anfang sind (wir machen es in einer anderen Tonart und zwar in Es statt D):

Es | Es | Cm | Cm /Bb

Melodie: b g b, b g g b c, b g b, b g g f g

Und den Anfang des Stückes haben wir schon eingeübt. 

Die Schülerinnen Jette, Anou, Paula, Amelie und Herr Spang (Klavier) u. Herr Steudel (Gitarre) haben es für euch eingespielt: